Der Ökumenische Pilgerweg
Erfahrungsaustausch

www.oekumenischerpilgerweg.de | Neues Thema | Suche | Hilfe |

» Foren Übersicht » Erfahrungsaustausch » Thema: Pilgern im März?

Gesendet am 15/11/16 23:41:12
Lieselotte
Beiträge: 1

Pilgern im März?
Ich fange im April an einer neuen Arbeitsstelle an und ahbe die Möglichkeit mir vorher im März eine Auszeit zu nehmen, während der ich den Ökumenischen Pilgerweg gehen möchte.
Ist es um diese Zeit möglich in den herbergen zu übernachtenß
Danke!
Lieselotte


Gesendet am 23/11/16 17:28:59
klata
Beiträge: 27

Re: Pilgern im März?
Guten Abend Lieselotte!
Ich war schon lange nicht mehr in diesem Forum, daher erst jetzt eine Rückmeldung.
Du schreibst zwar, im März, aber ganzen März?
Wieviel kannst oder wilst Du jeden Tag gehen?
Meine Empfehlung, da Du noch viel Zeit hast: besorge Dir den Pilgerführer des "ökumenischen Pilgerweges" und schaue Dir die Entfernungen an. Schätze Dein Gehvermögen ein und rufe ganz einfach in den entsprechenden Herbergen an.
Mit Sicherhet bekommst Du Unterkünfte die die Dir entsprechen.
Da ich den Weg schon 3mal ging kann ich Dir vielleicht helfen.
Du hast auch die Möglichkeit mir eine direkte Nachricht zukommen zu lassen, vielleicht kann ich Dir dann weiter helfen.
Ich hoffe mir passiert nicht dann der gleiche Fehler wie damals mit einer Pilgerreiterin, die ich mit dem Pferd die Hörselberge runter geschickt habe (1000 Treppen) ich schäme mich heute noch dafür.
Sollte ich nichts mehr hören, dann wünsche ich Dir einen guten Weg.
Ultreia y buen camino
klata

Gesendet am 17/12/16 20:26:48
Rainer W.-G.
Beiträge: 1

Re: Pilgern im März?
Liebe Liselotte,
wenn Du im April 2017 einen neunen Arbeitsplatz antrittst, dann ist es m.E. eine richtig gute Sache, dich davor noch auf den Jakobsweg zu machen. Ich bin mir sicher, dass Du auch im März auf dem Ökumenischen Pilgerweg gute Erfahrungen machen wirst.

Ich selbst bin im März 2016 ein Teilstück unterwegs gewesen. Und im Februar 2015/März 2015 war ich auf der Via Podiensis (Le Puy bis Pamplona) unterwegs.

Natürlich wirst du wissen, dass es Anfang März noch kalt sein kann und vielleicht sogar noch irgendwo ein wenig Schnee gibt. Du brachst also passende Bekleidung.

Falls Du noch keine Pilgererfahrung hast, dann wäre es auch wichtig für Dich, keine zu großen Erwartungen an Komfort zu haben. Einige Unterkünfte lassen sich nicht/kaum beheizen. Wenn du dich hingegen über ein wenig unerwarteter Komfort freuen kannst, dich auch am Strahl einer Kerze erwärmen kannst und einen kuschelige Schlafsack hast dann bist du richtig. Anfang März wirst du auch nur wenige PilgerInnen auf dem Weg antreffen. Dafür können die Begegnungen mit Herbergseltern, mit Menschen auf dem Weg oder mit Deinem Schöpfer umso intensiver sein.

Schick mir bei weiteren Rückfragen einfach einen private Mail.

Gute Grüße

Rainer


Zurück

» Foren Übersicht » Protokolle


Powered by SimpleForum Pro 4.6.1