Der Ökumenische Pilgerweg
Erfahrungsaustausch

www.oekumenischerpilgerweg.de | Neues Thema | Suche | Hilfe |

» Foren Übersicht » Erfahrungsaustausch » Thema: Schlafsack und Isomatte

Gesendet am 05/03/17 14:39:12
Marion M. Fritz
Beiträge: 3

Schlafsack und Isomatte
Hallo,bin totaler Neuling. Wie schafft ihr es Schlafsack und Isomatte im Rucksack zu verstauen?

_________________
Guten Weg
Marion

Gesendet am 05/03/17 16:59:22
heikla
Beiträge: 21

Re: Schlafsack und Isomatte
Guten Tag marion!

So global ist das nicht zu beantworten.
Mein Schlafsack ist ein Sommerschlafsack und ist gepresst nur wenig größer als ein Straußenei. Er der Regenponcho und die Windjacke passen bestens in das Bodenfach meines 50+ Rucksackes.
Die Isomatte ist aus Styropor, nur wenige Millimater dick und einseitig aluminiumkaschiert. Richtig zusammengefaltet ist sie das innere Rückenpolster im Rucksack.
Wenn Du eine andere Ausrüstung hat, musst Du ganz einfach probieren.

ultreia y buen camino

heikla

Gesendet am 06/03/17 18:31:30
Tom Fuchs
Beiträge: 4

Re: Schlafsack und Isomatte
Hallo Marion,
die etwas größeren Rucksäcke haben unten extra ein Schlafsackfach. Ansonsten solltest Du den Schlafsack unten am Rucksack befestigen, mit Gurte z.B. ebenso die Isomatte. Die aber oben auf den Rucksack da leichter wie Schlafsack.

Glück AUf
Tom

Gesendet am 07/03/17 07:30:57
Volker Schikowsky
Beiträge: 145

Re: Schlafsack und Isomatte
Hallo Marion,
es reicht ein leichter Schlafsack, den es mit 600 g Gewicht schon preiswert gibt, es sei denn, Du pilgerst zeitig im Frühjahr oder spät im Herbst. Aber die meisten Herbergen sind beheizbar bzw. es gibt noch Decken. Statt Isomatte ist auch ein Laken möglich, was aber den Nachteil hat, dass Du wirklich dann ein Matratze bzw. ein Bett brauchst, was u. U. ein Problem werden kann, wenn mal eine Herberge sehr voll ist (passiert aber kaum).
So einen kleine Schlafsack kriegt man in den Rucksack. Die Isomatte kann man draußen mit Gurten befestigen. Dann sollte man aber aufpassen, dass man sie vor Regen schützen kann (Plastesack o. ä.).
Übrigens sollt man den Rucksack so packen, dass der Schwerpunkt möglichst weit oben liegt.
Schlafsack und Unterlage (Laken oder Isomatte) sind erforderlich, da ja die Herbergen in der Regel einfach und preiswert sind und die Herbergseltern nicht täglich Bettwäsche wechseln müssen sollen.

buen camino
Volker

Gesendet am 15/03/17 07:13:54
Marion M. Fritz
Beiträge: 3

Re: Schlafsack und Isomatte
Danke für die Tipps. Das mit dem Laken find ich ne sehr gute Idee. Möchte erst mal eine Woche pilgern und kann nicht viel Geld in die "Ausrüstung" stecken.

Guten Weg
Marion

_________________
Guten Weg
Marion
Zurück

» Foren Übersicht » Protokolle


Powered by SimpleForum Pro 4.6.1