Der Ökumenische Pilgerweg
Weggemeinschaften

www.oekumenischerpilgerweg.de | Neues Thema | Suche | Hilfe |

» Foren Übersicht » Weggemeinschaften » Thema: Vorstellung

Gesendet am 28/12/16 18:56:58
Winfried
Beiträge: 14

Vorstellung
Übliche Fragen auf dem Jakobsweg sind:
Wer bist Du?
Woher kommst Du?
Wohin gehst Du?

Meine Antworten:
Ich bin Winfried, 68 Jahre alt.
Ich komme aus dem Rheinland und lebe in der Oberpfalz.
Gehen auf dem Jakobsweg ist erst wieder im kommenden Jahr.

Da ich in der Oberpfalz lebe, bin ich den Oberpfälzer Jakobsweg schon gegangen und bin als Pilgerbegleiter (KEB) immer wieder mit Gruppen auf ihm unterwegs. Die Frage, ob ich schon bis Santiago de Compostela gekommen bin, muss ich mit nein beantworten, dafür bin ich aber schon den Zittauer-Jakobsweg (Gnesen - Görlitz - Prag) gegangen.

Gesundheit und Frieden auf einem guten Weg wünscht

Winfried


Gesendet am 01/01/17 11:27:33
heikla
Beiträge: 21

Re: Vorstellung
Hallo Winfried,
sei willkommen im Forum!javascript:emoticon('')

Du warst im vorigen Jahr noch einmal richtig rege. Schon lange war keine Bewegung mehr im Forum. Na ja, ist auch keine Pilgerzeit!
Immer wieder die unbills auf dem Weg. Zu heiß, zu kalt, zuviel Regen. Ach, was soll es.javascript:emoticon('')

Ich weiß, dass ich ein altes Lästermaul bin, aber ein Bisschen Spott kann ich mir nie verkneifen. Ich bin aber "gutmütig".javascript:emoticon('')

Hallo, noch ein Pilger für weite Wege? Gnesen - Prag? Imposant!
Auch ich war im vorigen Jahr auf dem "Zittauer Jakobsweg", habe aber erst in Posen begonnen. Ohne Sprachkenntnisse, ein ganz schön schwieriges Unterfangen. Toll war es trotzdem! Viele neue Erfahrungen.javascript:emoticon('')

Na gut, begrüßt habe ich Dich,
dann kann ich Dir nur noch ein segensreiches Jahr 2017 wünschen.

ultrea y buen camino

heikla




Gesendet am 01/01/17 11:35:05
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Da hat noch ein "Lästermaul" Langeweile.
Willkommen im "Neuen Jahr".
Hasta luego
klata

Gesendet am 08/01/17 20:44:44
norbert_rösler

Vorstellung
Noch ein "Neuer" ?
Nachdem sich zum Jahresende der Pilgerfeund Winfried angemeldet und vorgestellt hat will ich Ihm gerne folgen,

Mein Name ist Norbert
ich bin 57 Jahre alt und lebe auf der Insel Rügen.
Den Via Baltica und Jacobsweg beginne ich hier oben im Norden , den Birgittenweg vom Schwedischen Vadstena durfte ich mit einem Pilger aus Hamburg und Güstrow im Jahr 2013 neu eröffnen. Als einer von vielen zertifizierten Pilgerbegleitern bin ich gerne im Namen der Nordkirche unterwegs, besonders freue ich mich schon auf den Mai die Strecke Görlitz - Leipzig soll meine erste Strecke sein.
Pax et Bonum - Norbert


Gesendet am 09/01/17 09:59:51
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Guten Morgen Norbert,
dann bist Du ja gar kein "Neuer".
Sei willkommen im Forum.
Den "Brigittenweg" kenne ich noch nicht, da muss ich mich noch schlau machen.
Die "via baltica" ist ein wunderschöner Weg in einer nicht sehr bekannten Ecke von Deutschland, jedenfalls von Swinemünde bis Hamburg, ich ging sie 2014. Ich habe es genossen.
Den "ökumenischen Pilgerweg" konnte ich mir schon 3mal nicht verkneifen, immer wieder gibt es Neues.

Freue Dich drauf!

Hasta luego

klata

Gesendet am 09/01/17 10:16:50
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Hallo Norbert,
gleich nochmal!
Ich finde nichts Direktes über den "Brigitta Weg",
außer, dass er von Stralsund nach Lüneburg führt und ca 350 km lang ist.
Die "via baltica" geht von Stralsund über Wismar, aber Tempzin liegt ein ganzes Ende südlich. Wie passt das zusammen?
Wo gibt es mehr Informationen? Hilf mir!

Hasta luego

klata

Gesendet am 09/01/17 11:57:50
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Hallo Rüdiger,
Du bist sicher als Gast im Forum!
Danke für Deine Nachricht.
Via scandinavia funktioniert nicht, auch nicht "Freundeskreis Pilger im Norden".
Jetzt habe ich Kloster Tempzin angeschrieben, ich hoffe.

Nochmals Danke.

Hasta luego

klata

Gesendet am 13/01/17 13:55:04
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Mir ist schon klar, dass ich auf der Forumsseite des ökumenischen Pilgerweges bin.
Nichts desto Trotz auch der Brittavägen ist ein Pilgerweg.

So -
jetzt bin ich ein ganzes Ende weiter!
Die Pilgerführer sind bestellt.
Es gibt da auch eine geführte Pilgerreise. Wenn ich mit der Anfahrt nach Saßnitz, der dortigen Unterkunft und auch mit der Rückreise von Tessin zurecht komme werde ich auch einmal an "so was" teilnehmen.

Hasta luego
klata

Gesendet am 14/01/17 20:52:35
rösler

Re: Vorstellung
klata wrote:
Mir ist schon klar, dass ich auf der Forumsseite des ökumenischen Pilgerweges bin.
Nichts desto Trotz auch der Brittavägen ist ein Pilgerweg.

So -
jetzt bin ich ein ganzes Ende weiter!
Die Pilgerführer sind bestellt.
Es gibt da auch eine geführte Pilgerreise. Wenn ich mit der Anfahrt nach Saßnitz, der dortigen Unterkunft und auch mit der Rückreise von Tessin zurecht komme werde ich auch einmal an "so was" teilnehmen.

Hasta luego
klata


Hallo klata , schön das du fündig geworden bist - ich hoffe das du also meine Mail erhalten hast. Solltest du noch weitere Infos brauchen melde dich einfach. Gruß N.Rö.

Gesendet am 17/01/17 14:17:16
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Guten Tag Norbert!

Die Pilgerführer sind eingetroffe und auch das Anmelderformular für die Pilgerwoche.
Jetzt heisst es ganz einfach: sondieren und planen.
Es steht im Mai noch eine Pilgerreise nach Trier, zum Grab hl. Matthias, ins Haus (das wäre dann meine 14. Tour). Auch 8 Tage mit einer Gruppe, aber mit Gepäcktransfer und Versorgung unterwegs.
Danke für Deine Fürsorge.
hasta luego
klata

Gesendet am 06/03/17 18:36:45
Tom Fuchs
Beiträge: 4

Re: Vorstellung
Hallo Leute,
Tom ist mein Name und bin ab heute dabei. Ich wandere natürlich gerne, auch über Pilgerwege. Möchte dieses Jahr den ökumenischen Pilgerweg erpilgern, mindesten bis Leibzig. Mal sehen wie es klappt. Mehr über mich erfahrt ihr auf www.tomfuchs.de. Etwas Werbung in eigener Sache sei mir gegönnt

Glück Auf
Tom

Gesendet am 08/03/17 11:43:10
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Guten Tag Tom,
willkommen im Forum.

Ich habe mir erlaubt ein wenig auf Deiner Internetseite zu stöbern und hatte viel Spass dabei.
Wenn Du Deine Wege aufzählst, warum so weit im Westen? Hast Du den "Pandurensteig" und den "Donauweg" übersehen? Ist doch vor Deiner Haustüre!

Den "ökumenischen Pilgerweg" kann ich Dir nur empfehlen. Einer der schönsten "echten" Pilgerwege in Deutschland. Schon drei mal ging ich ihn. Im Juni werde ich noch einmal das "Sahnestückchen" von Görlitz nach Crostwitz gehen. Das sorbische Festival lockt.
Bisher hat ich immer den Pilgerführer des ökumenischen Pilgerweges und er war für mich ein guter Begleiter. Selten so ein liebevoll gemachtes Büchlein gehabt!
Auf dem Weg traf ich auch Mitpilger die mit dem gelben Buch unterwegs waren. Ich konnte damit nichts anfangen.

Bei Fragen dazu gibt es genug Mitpilger, auch wenn sie im Forum nur selten auftachen. Schade!
Da Du sicher zu Fuß unterwegs sein wirst, schafftst Du auch den Abstieg vom "Großen Hörselberg" nach Eisenach.

Viel Spaß beim Planen und Ausführen.

Buen camino y ultreia

klata

Gesendet am 09/03/17 12:49:43
Tom Fuchs
Beiträge: 4

Re: Vorstellung
klata wrote:
Guten Tag Tom,
willkommen im Forum.

Danke
Ich habe mir erlaubt ein wenig auf Deiner Internetseite zu stöbern und hatte viel Spass dabei.

Danke. So soll's sein
Wenn Du Deine Wege aufzählst, warum so weit im Westen? Hast Du den "Pandurensteig" und den "Donauweg" übersehen? Ist doch vor Deiner Haustüre!

Ich möchte mich langsam gen Osten durchwandern
Von dem "Pandurensteig" hab ich bis heute nix gelesen und nix gehört. Werd mal gleich schauen. Hab da mal was über den Donauradweg gelesen aber Donauweg *kopfkratz*

Den "ökumenischen Pilgerweg" kann ich Dir nur empfehlen. Einer der schönsten "echten" Pilgerwege in Deutschland. Schon drei mal ging ich ihn. Im Juni werde ich noch einmal das "Sahnestückchen" von Görlitz nach Crostwitz gehen. Das sorbische Festival lockt.
Bisher hat ich immer den Pilgerführer des ökumenischen Pilgerweges und er war für mich ein guter Begleiter. Selten so ein liebevoll gemachtes Büchlein gehabt!
Auf dem Weg traf ich auch Mitpilger die mit dem gelben Buch unterwegs waren. Ich konnte damit nichts anfangen.

Bei Fragen dazu gibt es genug Mitpilger, auch wenn sie im Forum nur selten auftachen. Schade!
Da Du sicher zu Fuß unterwegs sein wirst, schafftst Du auch den Abstieg vom "Großen Hörselberg" nach Eisenach.

Viel Spaß beim Planen und Ausführen.

Buen camino y ultreia

klata


Danke für die Infos

Glück Auf
Tom

Gesendet am 09/03/17 17:57:12
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Guten Tag Tom.

Entschuldige, es ist nicht der Donauweg, er heißt "Main-Donau-Weg". Er führt von Staffelstein nach Regensburg.
Der "Pandurensteig", von Waldmünchen nach Regensburg.
Mit weiteren Wegen kann ich Dir auch noch helfen. Da wäre noch:
die "via baltica", von Swinemünde an der Ostsee entlang bis Hamburg und Bremen und weiter nach Münster.
Nicht zuletzt der "Zittauer Jakobsweg". Beginnend in Gnesen (Großpolnischer Jakobsweg), über Posen und Görlitz nach Prag.
Genug zum Weiterplanen?

Buen camino y ultreia

klata


Gesendet am 10/03/17 07:57:16
Volker Schikowsky
Beiträge: 145

Re: Vorstellung
Guten Morgen Tom u. Ihr alle,

... und wer noch weitere Jakobswege sucht, der kann mal auf folgende Übersichten von Hans-Jörg Bahmüller schauen:
Deutschland: Deutsche Jakobswege – Wege-Übersicht.htm
Europa(von Deutschland nach Santiago): http://jakobswege-europa.de/
wenn man in letzterer Karte auf die eingezeichneten Knotenpunkte klickt, bekommt man auch nähere Infos (Entfernung, Streckenverlauf ... ) von den kürzesten Jakobswegen nach Santiago de Compostela

Weitere interessante Seiten sind:
Polen: www.camino.net.pl
s. auch: www.jakobus-info.de

Na dann mal
Buen Camino(s) e ulteya
Volker

Gesendet am 12/03/17 09:49:39
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Guten Morgen Volker!

Dein Vorschlag mit dem link:

www.camino.net.pl

mag zwar sehr interessant sein, aber leider nur in polnischer Sprache. Oder doch nicht?
Obwohl ich keine polnischen, bzw. tschechischen Sprachkenntnisse habe war ich im vorigen Jahr (2016) auf dem Weg von Posen über Görlitz nach Prag.
Es war für mich, trotz guter Planung, ein abenteuerliches Unterfangen. Jedoch, ich habe es genossen.
Von einem Filmbeitrag in einem Fernsehsender war ich sehr enttäuscht. Er berichtete von Einigem, das ein Pilger (ohne Fernsehkamera) nie erleben kann, aber leider nicht genug vom Weg.

Ich bin zwar kein „Etappenpilger“, möchte mir aber jetzt, im fortgeschrittenen Alter, noch das eine oder anderen Sahnestückchen nochmals anschauen. Dabei beginne ich im Juni von Görlitz nach Crostwitz.
Denke dabei aber auch im Herbst, zur Weinlese, von Merseburg nach Naumburg zu gehen. In irgendeinem Beitrag hast Du den Weg nach Mücheln neu beschrieben, ich kann aber den Beitrag nicht mehr finden. Ich ging 2013 den Weg nördlich des Sees durch die Weinberge (nicht besonders gut beschildert). Wurde aber von der Herbergsmutter in Mücheln , durch deren Freundlichkeit, entschädigt. Obwohl sie mir die Kirche nicht aufschloss!
Was hat sich da an der Wegführung geändert?
Danke!

Buen camino y ultreia

klata



Gesendet am 13/03/17 10:44:04
Volker Schikowsky
Beiträge: 145

Re: Vorstellung
Hallo klata,

auf der Variante nach Mücheln-Nord habe ich immer wieder Probleme mit der Ausschilderung wegen Vandalismus. Dem ist mittlerweile auch die Treppe auf die Halde Klobikau zum Opfer gefallen. Ich habe da jetzt eine Umgehung ausgeschildert: Noch vor der Halde zweigt der Weg(gleichzeitig als Goetheradweg ausgeschildert) jetzt nach links direkt zum Geiseltalseerundweg ab. Am Rundweg folgt man diesem nach rechts.
Die Variante Mücheln-Süd habe ich vom Abzweig vom Hauptweg in Frankleben bis zum Geiseltalseerundweg ausgeschildert. Hier folgt man dem gleichzeitig als "Salzstraße" ausgeschilderten Rundweg bis Marina Mücheln (auf diesem Abschnitt gibt es keine Muschelwegweiser). Außerdem gibt es hier zz. zwischen Hafen Braunsbedra (Aussichtsturm Neumark) und Neubiendorf eine Sperrung wegen Bauarbeiten. Manchmal ist der Bereich trotzdem passierbar. ansonsten bitte am Informationszentrum nach dem Weg fragen.
Die Varianten findest Du auch im Internet:
Mücheln-Nord (aktuell incl. Umgehung Halde Klobikau): http://www.gpsies.com/map.do?fileId=yiptlztaamsrrdfq
Mücheln-Süd (ohne Umleitung):
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=yiptlztaamsrrdfq

Was Polen betrifft: Zumindest zum Niederschlesischen Teil der via regia gibt es einen deutschen Pilgerführer: http://www.camino.net.pl/przewodnik_de.html

Buen camino
Volker

Gesendet am 14/03/17 08:58:35
klata
Beiträge: 27

Re: Vorstellung
Hallo Volker,

danke für Deine Erklärungen!
Das mit dem Vandalismus will mir auch nicht so richtig in den Kopf. Vielleicht ist es gar kein Vandalismus, sondern das "Abpflücken" von Erinnerungen, wie es auch schon auf anderen Wanderwegen (Rennsteig etc.) zur Marotte geworden ist.
Nachdem ich den Weg über die Heerstraße, durch die Weinberge, kenne, werde ich mich wohl für Frankenleben und Braunsbedra entscheiden. Sollten Baustellen sein, werden es eben ein paar Meter mehr. Ist ja noch Zeit.
Hinter Mücheln könnten es ein paar Wegzeichen mehr sein, obwohl mir die Herbergsmutter in Mücheln (eine liebenswerte Frau) den Weg recht gut erklärte.
Polen - Tschechien hat sich durch meine Tour 2016 erledigt. Ein unvergessliches Erlebnis!

Buen camino y ultrea

klata
Zurück

» Foren Übersicht » Protokolle


Powered by SimpleForum Pro 4.6.1